Mythen der Wundheilung

Wenn es um Wunden, Wundheilung und Wundversorgung geht, herrscht bei vielen Menschen Unsicherheit. Sind Pflaster Brutstätten für Bakterien? Tun tiefe Wunden mehr weh? Sind schlecht heilende Wunden ein Indiz für ernsthafte Erkrankungen? Wir räumen mit den hartnäckigsten Mythen rund ums Thema Wundheilung auf und sagen Ihnen, was wirklich stimmt.

Von |4. April 2018|Allgemein, Gesundheit, Wundversorgung|Kommentare deaktiviert für Mythen der Wundheilung

Wie funktioniert Wundheilung?

Die Wundheilung ist ein komplexer Prozess, den Mediziner in vier Phasen einteilen. Insgesamt dauert es bei normalen Wunden bis zu drei Monate, bis die Narbe wirklich reißfest ist. Kommt es zu einer Wunde, antwortet das Immunsystem sofort mit einer Entzündungsreaktion. Das betroffene Gewebe schwillt an, rötet sich, wird warm und schmerzt.

Von |1. April 2018|Allgemein, Gesundheit, Wundversorgung|Kommentare deaktiviert für Wie funktioniert Wundheilung?